2 Mıhlama

Mıhlama ist ein alternatives Frühstück aus der Region Karadeniz der türkische Schwarzemeer. In der Region wächst viel Mais, dadurch verwendet man es in der alltägliche Küche sehr oft. Neben Maisbrot ist auch Mihlama ganz berühmt. Es wird dafür eigentlich spezielle Butter und Käse aus der Region empfohlen. Ich konnte die leider nicht finden, aber mein Version schmeckte mit Butter und Käse aus dem Supermarkt trotzdem so lecker, ich kann nur schätzen, wie es in Wirklichkeit mit originelle Zutaten schmeckt. Einfach herrlich.


0 Rote Bete-Dip

Ich habe für Nardanasi etwas Kichererbsen gekocht, aber nicht alles dafür verwendet. Normalerweise koche ich Kichererbsen immer in größerer Menge, und lasse die Reste portionweise einfrieren. Diesmal aber habe ich sie im Kühlschrank vergessen und sollte deswegen irgendwie verwerten. Als ich als reine Zufall das Rezept im Netz gefunden hatte, wollte ich gleich probieren. Es ähnelt ich an Hummus, die ich sehr mag.

0 Traditonelle Helva mit Maisgrieß (ohne Gluten)

Ich habe den Maisgrieß vor einiger Zeit für ein Rezept gekauft. Eigentlich brauchte ich dafür Maismehl. Seitdem ist er in meinem Vorratsschrank unbenutzt geblieben. Da mein Vorratsschrank in Wirklichkeit mit nie oder ganz wenig benutzte Zutaten voll ist, habe ich vorgenommen, nach und nach alle irgendwie nutzen, sonst werden sie irgendwann leider ungenießbar. Und ich habe zuerst mit den Maisgrieß angefangen.