3 Kartoffelbällchen mit Joghurtsoße

Heute habe ich die Kartoffelbällchen zur Teestunde zubereitet. Die sind sehr leicht und lecker geworden. 

ca. 700 g Kartoffeln
1-2 Möhren
1 Bund Frühlingszwiebeln
Salz
Pfeffer
Chilipulver
250 g Joghurt
1-2 Knoblauchzehe
Kartoffel weich kochen, schälen und pressen. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Möhren schälen und fein raspeln. In einem Schüssel gepresste Kartoffeln mit Frühlingszwiebelnringe und geraspelte Möhren vermischen, Salz, Pfeffer und Chilipulver zugeben, gut kneten und aus dem Teig kleine Bällchen ausformen.Die Bällchen auch einem Servierteller platzieren. Joghurt mit gepresste Knoblauch verrühren und über die Kartoffelbällchen verteilen und servieren.

0 Peynir Tatlısı / Käse-Sirupdessert


Es ist ein leckeres Sirup-Dessert mit dem Lorkäse als Hauptzutat gemacht wird. Lorkäse ist in Deutschland schwer zu finden. Anstatt kann man aber auch Ricottakäse verwenden. In meinem Dessert gibt es aber weder Lorkäse doch Ricottakäse. Meine Schwiegereltern bringen aus der Türkei frischer Cökelek-Käse. Der Käse wird aus dem Lande von der Dorffrauen in traditionelle Art zubereitet. Der ist ohne Fett und Salz, hat neutrale Geschmack, doch eher etwas herb als Lorkäse. Aber es ist mir in dem Dessert sehr gut gefallen.


1 Stock-Kekse / Baston Kurabiye

Ich liebe die Kekse, sodass ich jeden Tag was anderes backen kann. Aber ich versuche mich immer grenzen. Es ist Winter und es ist ein schönes Gefühl, dass zu wissen, jedes mal wenn man in die Gebäcksdose greift, etwas neues gibt. Rezept habe ich in einer alten Ausgabe der türkischen Kochmagazin Sofra gefunden und gleich ausprobiert. Der Teig ist wie geschrieben wirklich sehr hart und etwas trocken geworden, aber dadurch sind die Kekse knusprig geworden, die schmelzen aber im Mund.