0 Falscher Nudeln mit Hackfleischsoße (mit Spitzkohl)

Seit langer Zeit esse ich kein Nudeln mehr, nur ab und zu, falls ich eine neue Soße probiert habe. Hier habe ich die einfachste Hackfleischsoße, die ich kenne, aber darunter gibt es ganz was anderes. Ich habe die Idee im Netz gefunden und gleich probiert. In diesem Rezept verwendet man Weißkohl anstatt Nudeln. Weißkohlblätter werden in dünne Streifen geschnitten und in der Pfanne angebraten und mit Hackfleischsoße serviert. Es schmeckt lecker, anders als Nudeln aber auch anders als herkömmlichen Kohlgerichten.

für 4 Personen
eine kleine Spitzkohl
2-3 Eßlf. Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

für die Hackfleischsoße
250 g Hackfleisch vom Rinde
eine Zwiebel
1 Dose geschälte und ganze Tomaten (ca. 200 g)
2-3 Eßlf. Olivenöl
1 Teelf, Salz
1/4 Teelf. schwarze Pfeffer
1 Teelf. getr. Oregano
1 Teelf. Chilipulver

1) Zuerst Hackfleisch in die Pfanne geben, Öl dazu gießen und solange anbraten, bis Fleisch krümelig wird und dunkler Farbe annimmt. Zwiebel schälen, fein schneiden und zum Fleisch geben. zusammen etwas anbraten, bis Zwiebel darin glasig wird. Tomaten mit eigene Saft zugeben, Salz und Kräuter hinzufügen. Ca. 15-2= Minuten bei reduzierter Hitze zugedeckt köcheln lassen.

2) Die Außenblätter von Spitzkohl entfernen, halbieren und in lange und dünne Streifen schneiden. Eine Wokpfanne bei hoher Hitze erhitzen, Öl zugeben und die Spitzkohlblätter unter ständigem Rühren anbraten, bis sie zerfallen und leicht Farbe annehmen. Leicht salzen und pfeffern Danach die angebratene Spitzkohl in die Tellern anrichten und die Soße darauf verteilen. Gleich servieren.



5 Sütlaç / Milchreis

Damals war Ömer nur 5 Jahre alt. Einmal habe ich ihn mit seinem Freund aus dem Kindergarten abgeholt. Vormittags hatte ich für die Kinder Muffins gebacken und Milchreis gekocht. Milchreis war ein wenig verbrannt, aber ich dachte, die sind nur Kinder, was verstehen sie davon? Pascal kannte ja türkische Milchreis nicht, für ihm war egal, aber Ömer sagte mir: "Mama, wenn du nächstes Mal Sütlaç kochst, bleibt vor dem Herd und rührt den Milchreis immer wieder, damit das nicht verbrannt!"

Zutaten für ca. 8 Portionen
  • 1 l Milch+ 200 ml Wasser
  • 200 g  Zucker
  • 250 g Milchreis (Bruchreis)
  • 1 Priese Salz
  • 1 EL Speisestärke
Zubereitung:
  •  Milchreis in einem kleinem Topf mit Wasser bedecken, Salz zugeben. Zum Kochen bringen, dann bei reduzierter Hitze köcheln lassen, bis Milchreis gar ist.  
  • Zugleich Milch mit Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze etwas reduzieren, gekochte Milchreis hinzufügen, zusammen weiter kochen, bis die Masse etwas verdickt. Dabei gelegentlich rühren. Die Hitze noch etwas reduzieren.
  • Zucker hinzufügen, rühren und ein Paar Minuten weiter köcheln lassen.
  • Speisestärke in ca. 50 ml. Wasser (oder Milch) lösen lassen, zum Topf geben, einmal zum Kochen bringen, dann den Herd ausschalten. Milchreis zugedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen. Danach in die kleine Schüsseln verteilen, mit Zimt bestreut servieren. 

2 Ayva Tatlısı / Quitten-Dessert

Bei uns sind Quittenmarmelade und Quittendessert sehr beliebt. Dafür sollen die Quitten schön reif sein. Als ich klein war, kaufte meine Oma 3-4 Wochen früher vor Silvester einige grosse harte Quitten. Wir hatten eine schöne Glas-Vitrine mit Glastür. Sie steckte die Quitten in die Glas-Vitrine zwischen Teller und Gläser. Man durfte nicht anfassen. Bis Silvester wurden die Quitten schön weich und reif, und dufteten nach einem herrlichen Aroma. Vor jedem Silvester erinnete ich meine glückliche Kindheit bei meiner Oma, wenn ich jedesmal am Markt Quitten sehe. Diesmal habe ich meine Erinnerung wirklich erfrischt.
Ich habe erstmal Dessert probiert mit meiner wunderbar riechende Quitten.
Zutaten für 8 Personen
  • 4 Stück mittelgrösse Quitten
  • 8-10 Eßlf. Zucker
  • 6-7 Nelken
  • Saft von 1/2 Zitrone
zum Garnieren
  • Creme Fraiche
Zubereitung:
  • Wenn man für 6 Personen Dessert machen möchte, braucht 3 mittelgrösse Quitten und für die Füllung noch eine Quitten.
  • Erstmal eine Quitten schälen, raspeln. 
  • Geschälte und geraspelte Quitten mit gleiche Menge Zucker und 50 ml heisses Wasser bei mittlere Hitze kochen, bis etwa wie Marmelade dick wird.
  • Zitronensaft hinzufügen und vom Herd nehmen.
  • Man kann auch mit 3 Nelken verfeinern.
  • Die übrige 3 Quitten vom Längst halbieren, schälen und Kerne herausnehmen. Die Runde Seite soll auf dem Backform gerade bleiben. 
  • Die fertige halbierte Quitten wiegen, Zucker darüber bestreuen, 500 ml Wasserzugießen und die Kerne darüber betsreuen. Ca. 20-25 Minuten bei niedriger Hitze kochen.. 
  • Die Quitten in einem Backform stellen. Die geraspelte und gekochte Quitten in die Mulden verteilen. Mit in den Topf gebliebene Zuckersirup füllen und in heisses (200 Grad) Backofen backen, bis die Quitten leicht eine rosa Farbe bekommt.
  • Auskühlen lassen und mit Creme fraiche servieren.

1 Kuru Domatesli Zeytinli Kek / Salzkuchen mit frischem Käse, Oliven und getrocknete Tomaten

Ich habe seit 1-2 Monaten eine Menge Frischkäse im Kühlschrank. Ich kontrolliere ab und zu, ob der Käse noch  essbar ist, der hält sich aber tatsächlich in emailliertem Dose immer noch gut. Ich habe aber vor, der Käse in kurzer Zeit doch verbrauchen. Ich könnte damit Käsebörek machen. aber obwohl heute Sonntag ist, möchte ich trotzdem mich nicht darauf strengen. Wenn man wirklich dazu Lust hast und gerne macht, gelingt alles aber auch Böreks viel besser. Heute habe ich eine schnelle Salzkuchen gebacken. Neben frischem Käse, -es ist übrigens Cökelek aus Ostaanatolien-, verleihen getrocknete Tomaten mit schwarze Oliven den Kuchen herrlichem Geschmack.


für einen Kastenform
3 Eier, in Größe M
1 Becher frischem Käse, Cökelek, Lor oder Tulum peyniri, aus dem türkischen Lebensmittelmark
200 ml Rapsöl
100 ml Milch (oder Joghurt)
400 g Weizen-Vollkornmehl
1 Teelf. Salz
1 Päckchen Backpulver
ca. 10 Stück schwarze Oliven, entkernt
eine Hand voll getrocknete Tomaten, in heißes Wasser eingeweicht

Den Ofen auf 170°C bei Umluft vorheizen. Den Kastenform einfetten.
Mehl in einem Rührschüssel mit Salz und Backpulver vermischen. in einem weiteren Schüssel Eier mit Käse, Öl und Milch verrühren. Mehlmischung hinzufügen, glatt rühren. Getrocknete und in heißes Wasser eingeweichte Tomaten und entkernte Oliven in den Teig geben, einmal rühren und schließlich den Teig in den Kastenform geben, und in heißes Ofen schieben. Ca. 40 Minuten backen. Nach dem Garprobe den Kuchen aus dem Ofen herausholen, auf dem Gitter ausruhen lassen. Den Kuchen aus dem Form stürzen und servieren.

1 Feurige Liebe / Schoko-Eisbecher mit Ananaswürfeln und Chili

Ich kann die Liebe nicht genau beschreiben, aber kann ich sagen, dass sie süß und saftig wie Ananas und, aber auch feurig wie  Chilipulver und etwas zauberhaft wie Schokoladeneis ist. Wenn Sie nicht an diese Jahresszeit solche Leckereien verzichten möchten, probieren Sie einfach.

Zutaten:
  • Schokoladeneis
  • Ananasscheiben 
  • Chilipulver
Zubereitung:
  • Für je ein Person 2-3 Ananasscheiben in grosse Stücken schneiden.
  • Darüber eine Prise Chilipulver bestreuen.
  • Je mit 1 Kugel Schokoladeneis servieren.
  • Mit frische Ananas schmeckt am bestens.