2 Pflaumen Marmelade

Marmelade kochen  gehört es zu meiner Kindheit. Ich bin in einem Haus gewachsen, in dem  Marmelade, Joghurt, eingelegte Gemüse, Tomatenpaste, Fleischpaste selbst gemacht wurde. Ich sehne manchmal, trotz  gute Lebensmöglichkeiten, die alte Zeiten. Meine Grossmutter kochte Marmelade jeweils 5 Kiloweise von jeden Obstsorten. Große Glasdosen standen immer über de Küchenregale.Ich nehme aber für Marmelade&Co nur die Gartenobst.


Zutaten:
  • 2 kg Pflaumen
  • 1 Packung 2:1 Gelierzucker
  • 500 g Zucker
Zubereitung:
  • Pflaumen waschen, entkernen, klein schneiden. 
  • Mit Gelierzucker und Zucker mischen. Über Nacht zugedeckt ruhen lassen. bei mittlerer Hitze 15-20 Min. sprudelnd kochen.Am Ende können Sie die Marmelade mit Pürierstab fein pürieren.
  •  In den sauberen und trockenen Gläsern verteilen. Die Füllung darf nicht bis am Rand sein (eine Fingerbreite weniger ausfüllen) Deckel dicht schliessen. Über dem Deckel auf einem Küchentuch stellen, bis die Marmelade lauwarm wird. Die marmeladen in einem dunklen Ort aufbewahren.


    Kommentare:

    Evi hat gesagt…

    So kenne ich das auch von daheim. :)
    Aus Pflaumen wurde aber meistens eher Maische für Schnaps als Marmelade. ;)

    Türkische Küche hat gesagt…

    gut!! ich liebe marmelade danke liebe