4 Schoko-Maronenbällchen

Ein schnelles Rezept für den Blogevent   "Süßigkeiten" von  Anna Purna Team.
Es sollte eigentlich eine orientalisches Süßigkeit sein. Vom Aussehen ist es doch orientalisch. Es schmeckt vielmehr nach Schokolade. Wenn ich Zeit hätte, möchte ich gerne nächste Mal Maronen doppelte Menge verwenden.

150 g gekochte Maronen, gekocht, aus dem Supermarkt
100 g Bitterschokolade
100 ml Sahne
2 EL fein gehackte Pistazien

Sahne in einem kleinen Topf bei mittlere Hitze kurz erhitzen. Grob gehackte Schokolade darin geben, und unter Rühren schmelzen lassen. Gekochte Maronen mit Hilfe einem Gabel zerkleinern, und zur Schoko-Sahnemischung geben, rühren. Die Mischung im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden, fest werden lassen.
Aus der Maronen-Schokomasse kleine Bällchen formen, und in die Pistazien geben. Servieren. Kalt aufbewahren.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das sieht sooooooo köstlich aus!!!!

Nana

Anna Purna hat gesagt…

Danke Nesrin. Die sehen für uns orientalisch genug aus um sie sofort ins Herz zu schießen. Nach Maronen bin ich ganz verrückt, aber leider bekomme ich die so selten. Diese gepaart mit Schokoladeganache und dann in Pistazien gerollt, müssen einfach himmlisch schmecken.

Vielen herzlichen Dank fürs Mitmachen.
Anna

ninivepisces hat gesagt…

Die gefallen mir ganz besonders gut, eine super Kombi- vielleicht auch was wofür ich mein bereits vorhandenes Kastanienmus verwenden kann.
Grüßle
Ninive

Anna Purna hat gesagt…

...random.org hat gefunden, dass Deine Pralinen einen Preis verdienen und Dich gewinnen lassen. Schau doch bei uns vorbei...