1 Yumurtalı Mantar Kavurması / Eier Pilz Pfanne

 Vor langer Zeit besuchte ich mit meiner Familie zum ersten Mal unsere ursprüngliche Heimat in Ostanatolien. Es war eine herbe aber helle Mai. In unserem kleinen Dorf gab es nicht zu viele Bewohnern, höchstens 5-6 Familien. Es war noch etwas kalt, deswegen die anderen Bewohner blieben noch zu diesem Zeit in der Stadt. Zwei Männer aus dem Dorf hatten noch abenteuerliche Lebensweisheit. Als wir noch gemütlich unser spätes Frühstück genossen, waren sie unterwegs zur Wald. Sie kamen zurück mit Pilzen. Die Pilze waren so groß wie ein Frühstücksteller, sehr fleischig und hell. Sie haben die Pilze grob geschnitten und auf dem Lagerfeuer gegrillt. Es war wirklich ein Genuss, wenn ich nicht wusste, was es wirklich ist, nach dem Geschmack sagte ich wohl, dass es Putenfleisch war. Es ist seit dem in meiner Erinnerungen geblieben. Ich habe heute einfach den braunen Champignon mit Eiern gebraten, aber das Rezept passt jede Pilzart, egal ob Maronen oder Steinpilze. Es ist sehr einfaches Gericht, aber schmeckt sehr lecker.


250 g braune Champignons
100 g Zwiebeln
2 Eier
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl


Zwiebel schälen und fein hacken. In der Pfanne bei mittlere Hitze Olivenöl erhitzen, Zwiebelstücken darin glasig andünsten, dabei ab und zu rühren. Inzwischen Champignons putzen, fein schneiden, zur Zwiebeln geben. 3-4 Minuten zusammen andünsten, bis die Champignons weich sind. Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen, und über die Champignons gießen, ca. 2 Minuten stocken lassen, und mit Brot servieren.

1 Kommentar:

ninifee hat gesagt…

Hhhmmmm, lecker!
Genauso bekomme ich die Pilze von meinem Mann gemacht (meistens Pfifferlinge) :-)
LG, Gudrun