23 Kıbrıs Tatlısı / Paniermehl-Sahne Dessert und eine Verlosung

Es freut mich sehr, wenn ich eine Gelegenheit finde, um meine Lesern etwas Nützliches zu verlosen. Es soll lohnen, wenn Sie ab und zu hier vorbei zu schauen. Als ich dafür einem Angebot bekam, habe ich nicht daran lange verzögert. Also wenn Sie unter diese Post bis zum 20.11.2013  einen Kommentar hinterlassen, können Sie  eine 100 Euro Gutschein von mydays gewinnen. Nur eine Person gewinnt dieser Gutschein, aber diesem leckeren Rezept habe ich für euch alle ausgedacht!  Es sieht etwas aufwendig aus, aber das Ergebnis ist einfach toll geworden. Als ich zum ersten Mal dieses Rezept probiert habe, hatte ich keine großen Erwartungen. Doch schmeckt es sehr gut. Es reicht als Nachtisch für eine kleine Familienfeier bis 15-20 Personen.

Es ist ein Rezept aus Zypern Küche
für den Teig
Benutzen Sie als Messbecher ein einfaches Glas mit 200 ml Füllmenge
1 Becher Paniermehl
3 Eier
1 Becher Zucker
1 Becher Milch
1 Becher Pflanzenöl
1 Becher Kokosnussraspeln
1 Becher gem. Haselnuss
1 Backpulver

für den Sirup
2 Becher Zucker
2 Becher Wasser

für den Pudding
500 ml Milch
3 EL Mehl
5 EL Zucker
200 ml H-Schlagsahne
1 Pack. Sahnesteif
1 Pack. Vanillezucker

2-3 EL Kokosnuss raspeln zum Bestreuen

Den Backofen auf 170°C bei Ober/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Backform (20cm-30 cm) leicht einfetten. Eier mit Zucker schaumig schlagen, mit Milch und Pflanzenöl verrühren. Paniermehl mit Kokosnuss, gem. Haselnuss und Backpulver vermischen und unter die Eiermasse geben, glatt rühren und den Teig in die Form gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten goldgelb backen, aus dem Backofen rausholen und auskühlen lassen.
Inzwischen Zucker mit Wasser zum Kochen bringen, bei mittlere Hitze ca. 4-5 Minuten köcheln lassen und auskühlen lassen.
Den Sirup über den Kuchen löffelweise verteilen.
Milch mit Mehl und Zucker verrühren, bei mittlere Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis den Pudding eine dicke Konsistenz hat, beiseite stellen und auskühlen lassen.

Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, unter ausgekühlte Pudding heben, vorsichtig rühren und über die Sirup getränkte Kuchen gleichmäßig verteilen. Bis zum Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

Kommentare:

cagla1516 hat gesagt…

sieht sehr lecker aus. ich mag diese türkischen "sirupdesserts". in kleinen mengen sind sie ein super nachtisch

Anonym hat gesagt…

ich liebe die zuckerseiten des lebens.
ein perfektes dessert gegen trübe herbststimmung.

miriam_wa@hotmail.com

Anonym hat gesagt…

guten abend!
danke für das tolle rezept!
wunderbares we!
vlg mia
sahnebomber(at)yahoo.de

Detlef hat gesagt…

Auch ohne Gewinnpreis ist das Gebäck ein guten Kommentar werd , es schmeckt einfach GUT;-))

Gina hat gesagt…

Hallo Nesrin,

mit Paniermehl habe ich bisher noch nicht sowas Gutes gezaubert. Stelle ich mir allerdings sehr schmackhaft vor :-)

Dann wandert dieses Rezept auch mal auf meiner To-Do Liste ;-)

Schönes Wochenende dir und deiner Familie!

Gina

Hanna hat gesagt…

Eine tolle Verlosung und ich finde, das Rezept klingt toll! Kommt gleich auf meine Liste der 1000 süssen Sünden :-=
lg, hanna

Feline S. Nimwegen hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
ninifee hat gesagt…

Hallo Nesrin!
Das hört sich ja mal wieder lecker an :-)
Gerne nehme ich auch an deiner Verlosung hier teil.
...und freue mich auch ohne Gewinn auf immer wieder neue leckere Rezeptvorstellungen!
LG, Gudrun

Anonym hat gesagt…

ein tolles rezept mit einfachen sachen, die man größtenteils zu hause hat. für notfälle quasi

lg
claudi
glueckspilz82{at]gmx.de

Nana hat gesagt…

Ist ja cool, Nesrin, da mache ich doch gerne mit!

Nana

GÜMÜLCiNE hat gesagt…

Super das es Menschen gibt die sich so viel Zeit nehmen und die leckeren Rezepte so ausführlich schreiben.

Anonym hat gesagt…

Oh welch ein Schreck,oh welch ein Graus das sieht ja wieder
lecker aus.Es kneift die Hose doch egal was Nesrin backt
ist supertoll.
Mach weiter so.
Lg Sabine

nad1977 hat gesagt…

super klasse bin gerne dabei

LG

nl1977(ät)web(dot)de

GFC: nad1977

Gefuehlsmensch hat gesagt…

Ein tolles Rezept. Das probiere ich bestimmt auch mal aus.

bull-and-bear (at) gmx.de

Anneliese hat gesagt…

Dieses Rezept merke ich mir. Nachtische sind meine Leidenschaft!

chatforest hat gesagt…

Das sieht ja lecker aus

Hotaru hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept, welches ich bei nächster Gelegenheit auch gerne einmal ausprobieren werde.

Ayla_Monsun hat gesagt…

Das Rezept klingt echt lecker. Ich versuch gern mein Glück beim Gewinnspiel. Den Gutschein könnte ich gut gebrauchen :)

Email: flurry@web.de

Tonia S hat gesagt…

Wow, den Kuchen mache ich, wenn meine Schwester kommt. Mit Kokos.. da kann die gar nicht widerstehen:) Oder wir backen den dann gleich zusammen. Vielen dank für das Rezept und überhaupt die tollen Anregungen immer auf deinem Blog! Ich habe schon vieles abgespeichert und nachgekocht.

Heinrich hat gesagt…

Hi, das Rezept liest sich ja echt super. Kommt gleich mal auf meine To-Cook Liste :)

Und an deinem tollen Gewinnspiel nehme ich natürlich auch gerne teil.

email: gravvis-dude@yahoo.com

LG Heinrich

Andrea T aus S hat gesagt…

Meine zuckersüßen Freunde werden sich sehr über diese Köstlichkeit freuen, die ich ihnen demnächst servieren werde. Danke für das Rezept!

MartinB hat gesagt…

Hört sich das total lecker an. Vielen Dank für das Rezept.

Ute Kath-Weiss hat gesagt…

Eine wunderbare Aktion! Da bin ich gerne mit dabei! Mir gefällt der Blog sehr gut, ist wirklich ansprechend gemacht. Und die Rezepte probiere ich gerne aus, vor Weihnachten ist ja wirklich ausreichend Gelegenheit!