4 Pudding mit Orangensoße und Bitterschokolade

Meine Lieblings Cousin Taner war unser letzten Besucher am letzten Jahr. Er lebt derzeit in Moskau, vorher aber lebte in London. Damals in Derince, wo ich geboren und gewachsen war, hatten wir zusammen mit ihm und seine Schwester Tülay unsere schönste Lebenszeiten verbracht. Beide waren sehr intelligente und niedliche Kinder. Tatsächlich wurde von beiden irgendwann was gutes geworden. Als seine Schwester in London ein gutes Berufsleben hat, stöbert Taner durch den halbes Welt als ein Geschäftsmann. Wir haben zusammen ein glückliches und sorgloses Kindheit verbracht. An jenen Abend, da er bei uns war, haben wir viel erzählt und viel gelacht. Es war ganz schön für mich, es zu wissen, dass es jemanden gibt, dass mich so gut kennt und auch liebt wie ein Geschwister.

Ich habe für Taner einige Kleinigkeit zum Essen vorbereitet, aber wußte nicht, in Wirklichkeit was er mag. Wir waren so langer Zeit nicht mehr gesehen. Dann habe ich entscheidet trotzdem was Klassiker zu kochen. Wenn man im Ausland allein lebt, sehnt man öfter Heimatessen. Für Dessert habe ich nicht viele Alternative im Hand. Ich habe eine einfache Pudding gekocht, aber es durfte nicht sehr einfach aussehen. Zum Glück gab es im Vorratskammer Orangenmarmelade, Butterkeks und Blockschokolade.
Es wurde am Ende zu einer tollen Winterdessert verwandelt.

für 6-8 Gläser
1 l Milch
1 Ei
3 EL Speisestärke
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker

außerdem für je Gläser
2 Butterkekse
1 EL Orangenmarmelade
ca.50 g Bitterschokolade

In einem Kochtopf  Milch mit Ei, Speisestärke und Zucker gut rühren, bei mittlere Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Pudding dick wird, vom Herd nehmen. Vanillinzucker zugeben, rühren. 5 Minuten auskühlen lassen.
Die Kekse mit Hand in kleine Stücken zerbröseln, in die Gläser geben, Pudding darüber verteilen. Jeweils mit 1 EL Orangenmarmelade verfeinern. Blockschokolade mit Hilfe einem Kartoffelschäler fein reiben, und die Splitter über die Desserts verteilen. Die Gläser im Kühlschrank wenigstens 2 Stunde kalt stellen und servieren.


Kommentare:

Gina hat gesagt…

Liebe Nesrin,

ich wünsche dir und deiner Familie ein Frohes Neues Jahr voller Liebe, Glück und vor allem Gesundheit!

Die Erinnerungen der Vergangenheit sind die süßesten! Und wenn dann ein Besuch aus der Vergangenheit auftaucht, dann scheint die Zeit für einen Moment still zu stehen und man genießt es in vollen Zügen!

Sicherlich hat dein Cousin dieses Dessert sehr genossen! Wirklich köstlich!

Liebe Grüße
Gina

Nesrins Kismar hat gesagt…

@Gina, vielen Dank für Deine schöne Worte. Ich wünsche für Dich auch gesundes und frohes neues Jahr.
Liebe Grüsse

Anna Purna hat gesagt…

Der Pudding sieht ja toll aus und ist einfacher zubereitet, als ich vom Titel her erwartet hatte. Ich habe heuer noch keine Orangenmarmelade gemacht, aber sobald ich sie gekocht habe, werde ich auch Dein Rezept ausprobieren. Bei Pudding muss ich immer sofort an den Puddingshop in Istanbul denken. Ein Lokal wo Durchreisende sich trafen, Erfahrungen austauschten und den köstlichen Pudding dazu löffelten...

Liebe Grüße und ein Gutes Neues Jahr
Anna

Nesrins Kismar hat gesagt…

@anna, danke sehr, tatsächlich mögen wir solche einfache Desserts mehr.