0 Pilavlı Karnabahar / Blumenkohl-Pilaw


An diesem Tag habe ich ein Blumenkohl-Gericht gekocht. Es war ein Gemüse-Eintopf. Ich habe nicht gegessen, nicht darum, weil ich kein Blumenkohl mag, sondern kein Gemüse-Eintopf. Mittags habe ich für meinen Mann und meine Schwiegermutter dem Gericht serviert. Die Armen sollten alles auf essen. Meine Schwiegermutter ernährt sich immer ganz bewusst und gesund. Gemüseeintöpfe sind zwar gesund, aber leider etwas langweilig. Ich wollte davon gar nichts essen. Nachmittags habe ich dann auf eine Idee gekommen, die übrige Blumenkohl in Pilaw verwenden. Zu Hause habe ich ein wenig Naturreis gehabt. Die Gemüse habe ich in Olivenöl geröstet, dann darüber Reis und Wasser hinzugefügt, wie gewöhnliche Pilaw gekocht. Es ist mit Zitronensaft ein Geschmackserlebniss geworden.


1 kleines Blumenkohl
2-3 Eßlf. Olivenöl
200 g Reis
400 ml Brühe oder Wasser
1-2 Eßlf. Salz
Die dicken Steele und grüne Blätter den Blumenkohl entfernen, in kleinen Röschen schneiden. Kurz kochen und abtropfen lassen. In der Pfanne bei mittlere Hitze Olivenöl erhitzen. Blumenkohlröschen darin geben und unter ständigem Rühren 4-5 Minuten rösten lassen. 
Reis waschen und abtropfen lassen, über die Blumenkohl geben. Brühe oder Wasser zugießen. salzen. Zum kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren. Ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen. Mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

Keine Kommentare: