1 Geflügel Marinade Rezept

 Ich habe die Geflügel am Vorabend mit einer reichhaltigen Mischung mariniert und eingewickelt in den Kühlschrank geschoben. Ich habe geplant, das Fleisch in einer elektrischen Pizzapfanne braten. Aber ich wusste nicht, dass mein Mann im Garten den Grill schon angezündet hat. Er war draußen so lange mit dem Feuer beschäftigt. Als er das Fleisch aus der Küche nehmen wollte, sah gerade erst, dass sie schon halb gegart sind. Hätte ich einmal kurz am Küchenfenster nach draußen anschaute und hätte er mir Bescheid zu sagen, dass er grillen möchte. Ich vergesse nie seine Enttäuschung, aber trotzdem schmeckte das Gericht köstlich. Es ist einem kleinen Trost geworden.


für 6-8 Personen
2 kg Geflügel
2 Eßlf. Dijonself
2 Eßlf. Honig
4-5 Eßlf. Olivenöl
2 Eßlf. Granatapfelsoße (Alternative Teriyakisoße)
Saft von 1 Zitrone
1 Bund Früflingszwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
Ingwer, ca. 2 cm groß
1-2 Zwiebeln
von je 1 Kaffeelf. getr. Minze und Oregano
1 Kaffeelf. Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
1 Eßlf. edelsüß Rosenpaprika
1 Eßlf. süßer (oder scharfer) Chilipulver

Frühlingszwibel putzen, in dünne Ringen schneiden. Zwiebel schälen und grob schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben. In einem großen Schüssel ganze Zutaten gut zueinander mischen. Gut eingewickelt 2 Stunde bis 1 Tag im Kühlschrank marinieren lassen.
Im Backofen oder in der Pizzapfanne mit geschlossene Glasdeckel braten.
Im Ofen in Backfolie backen, bis die Geflügel gar sind.