2 Lohusa Şerbeti / Wochenbett-Sirup-Getränk

Es ist ein traditionelles Sirup-Getränk in verschiedene Gelegenheiten gemacht wird. Es ist süßer als alle süße Getränke, darum serviert man es in kleine Portionen. Es passt zu diesem Getränk als Beilage ungesüßten Gebäcks wie Grissini. Am meistens vorbereitet man für die Frauen, die in Wochenbett sind, und serviert man zu den Gästen. Es ist aber auch in Mevlut (Koran-Lesung) oder in Ramadan beim Iftar (Abendessen) angesagt. Für dieses Rezept braucht man lohusa sekeri (Lohusazucker). Es ist eine Art gefärbte Würfelzucker, ist aber noch fester als üblichen Würfelzucker und hat eigenem Geschmack und Aroma. Wenn Sie keine Lohusazucker haben, können Sie in Sirup doppelte Menge Zucker verwenden und am Ende etwas rote Lebensmittelfarbe in Sirup zugeben.


für 6 Portionen
200 ml Wasser
200 g Zucker
200 g Lohusa sekeri (Lohusazucker-aus der Türkei)
1 Zimtstange
3-4 Stück getr. Nelken
1 Prise Zitronensäure

1 Kaffeelf. Butter
ca.18 Stück Pinienkerne

Zucker mit Wasser verrühren und zum Kochen bringen. Lohusazucker, Zimtstange, Nelken und Zitronensäure hinzufügen. Ca. 10 Minuten bei niedrige Hitze köcheln lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. In feine Gläser verteilen.
Butter schmelzen lassen. Pinienkerne darin kurz rösten. Die geröstete Pinienkernen über die mit Sirup gefüllte Gläser bestreuen und servieren.

Kommentare:

Papyrus hat gesagt…

Lohusa Zucker habe ich noch nie gehört. Kann man den auch hier im türkischen Lebensmittelgeschäft kaufen? Der Sirup hört sich interessant an, den würde ich gerne mal ausprobieren. Allerdings schreckt es mich schon ein wenig ab, da du schreibst er sei sehr süß. So süß mag ich es eigentlich nicht.

Nesrins Kismar hat gesagt…

@papyrus, leider gibt es lohusazucker nur in der Türkei. Du kannst aber einfach mit Zucker und mit rote Lebensmittelfarbe probieren. Und es ist wirklich süß!
Als Getränke kann man weniger Zucker hinzufügen. Aber es wird dann aber kein Serbet (Sirup-Getränk).
Es ist süß wie Baklava.