4 Semt Pazari / Strassenmarkt

Es ist zum ersten Mal passiert. Ich poste heute mein Blog aus weiten Weg, in der Türkei. In den ersten Tagen bin ich völlig durcheinander geworden. Alles ist in 20 Jahre soviel verändert, habe ich am Anfang nicht mal den Weg nach Hause erkannt. Sicher erzähle ich nach und nach mehr von meiner Reise. Heute gab es in unser Viertel Wochenmarkt. Nichtmal die Wochenmarkt unverändert geblieben. Die Hauptstraße ist so beliebt und dicht geworden von Geschäftsladen, Restaurants und Caffees, deswegen findet die Wochenmarkt in andere Straße statt. Da kauft man die Frauen ihre Lebensmittel aber auch Anziehsachen von Schuhe bis zu Bekleidung und kleine Krim Krams für den Haushalt. Ich konnte nicht alles, was ich gesehen habe fotografieren, denn die Verkäufern merkten sofort, dass ich eine Deutsch-Türkin bin, und machten für mich höhere Preise.



Kommentare:

Nana hat gesagt…

O wie schön, direkt aus der Türkei. Da freue ich mich jetzt auf viiiieeeele Berichte von dort.

Nana

Papyrus hat gesagt…

Ich wünsche einen schönen Aufenthalt in der Türkei. Wann warst du das letzte Mal da, dass du so vieles nicht mehr erkennst?
Ich freue mich auf weitere Eindrücke.

Nesrins Kismar hat gesagt…

@Papyrus, ich war vor 15 Jahre nur für ein kurzes Besuch da. Ich versuche mehr zu erzählen.
Lg
Nesrin

Hillside Garden hat gesagt…

Sehr interessant! So lange bist du nicht dort gewesen. Es wäre schön, wenn du weitere Eindrücke zeigen könntest.
Das mit den höheren Preisen haben wir auch erlebt - für die Deutschtürken. Mich hat das geärgert, ist aber so.

Sigrun