2 Cevizli Peynirli Erişte / Erişte Nudeln mit Walnuss und Käse

Früher gab es kein Nudeln, sondern Eriste. Von Dorffrauen hausgemachte Eriste findet man immer noch in Straßenmärkte. Es wird aber in Supermärkte auch verkauft. Eriste kann man zu Hause aus Mehl und Eier gemachte gewöhnlichen Nudelteig vorbereiten. In fast jedem Nudelnrezept kann man Eriste verwenden.


Hier gibt es eine einfache Beispiel zum Eriste. Ich habe Eriste in der Türkei in Semtpazari (Straßenmarkt) von einem Frau gekauft und gleich nach dem Rezept gefragt.

für 2-3 Personen
ca. 250 g hausgemachte Eriste, aus dem türkischen Lebensmittelladen
50 g geriebene Goudakäse
1 Eßlf. feingehackte Walnusskerne
1 Teelf. Salz
1 Eßlf. Butter

1,5 l Salzwasser zum Kochen bringen. Eriste zugeben, ca. 10 Minuten weich kochen, ab zu gelegentlich rühren, abtropfen lassen.
Den Ofen auf 200°C vorheizen. Ein Auflaufform bebuttern. Weichgekochte Eriste in dem Form mit geriebene Käse vermischen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Walnusskerne darauf bestreuen und gleich servieren. 

Kommentare:

Nana hat gesagt…

So heißen sie also.... habe ich gekauft beim anatolischen Schaubacken und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Ich werde beim nächsten Einkauf mal darauf achten, ob der Laden sie auch hat.

Nana

Roger Warna hat gesagt…

Sehr schön, kannte die Nudeln bisher noch nicht. Werde heute Abend gleich mal meine Frau fragen, wieso sie die mir vorenthalten hat bisher. :-) Ich liebe ihre türkische Küche. Danke Dir für das Rezept. Lg Roger