6 Vişneli Yaprak Sarması / Gefüllte Weinblätter mit Sauerkirsche

Es ist ein tolles Rezept aus Osmanische Küche. Wer sagte, dass die alte Rezepten langweilig sind und sich wiederholen? Hier kocht man Reis für die Füllung mit Sauerkirschsaft und serviert mit gekochten Sauerkirschen. Völlig eine neue Idee! Es sieht und schmeckt wunderbar.


Wenn etwas Weinblätter übrig bleibt, kann man im Kühlschrank ca. 1 Woche aufbewahren, oder länger im Tiefkühl.

für 6-8 Personen
400 g gekochte Weinblätter, aus dem türkischen Lebensmittelladen
150 ml Olivenöl
250 g Milchreis (Bruchreis)
2-3 kleine Zwiebeln
1 Teelf. Salz
1 Teelf. gem. Zimt
1 Teelf. getr. Minze
1 Dose Sauerkirsche, entsteint und gezuckert, Füllmenge 680 g
Sauerkirsche aus der Dose rausnehmen, dabei Kirschsaft auffangen.
Weinblätter aus der Packung raus nehmen. Die Stiele schneiden, und in einem Kochtopf mit weiten Boden geben. Die Weinblätter zuerst in heißes Wasser und dann in kaltem Wasser tunken und in einem Sieb geben, abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne bei mittlere Hitze Olivenöl erhitzen. Zwiebelstücken darin leicht anbraten. Milchreis waschen und abtropfen lassen und zur Zwiebeln geben. 2 Minuten zusammen anbraten. Salz, Zimt und Minze hinzufügen. Kirschsaft zugießen. Rühren, zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren. Zugedeckt köcheln lassen, bis Reis ganze Zutaten absorbiert. Die Pfanne vom Herd nehmen. Einmal rühren und auskühlen lassen.
Ein Weinblatt auf einem Teller weit öffnen. Jeweils nach der Größe ein Kaffeelöffel oder Esslöffel voll Füllung in die Mitte legen. Die Seiten darauf klappen und rollen. Die gerollte Weinblätter in den Topf dicht nebeneinander legen. Am Ende eine passende Porzellanteller auf die gerollte Weinblätter legen. Mit heißes Wasser füllen, bis die Weinblätter ganz bedeckt sind. Bei mittlere Hitze zuerst zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren. Ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis kein Wasser mehr übrig bleibt und Reis gegart sind. Den Gericht in eigenem Topf auskühlen lassen. Dann die gefüllte Weinblätter in einem Servierschale anrichten, mit Sauerkirschen servieren. Kalt geniessen.

Kommentare:

multikulinaria hat gesagt…

Erinnert mich an meinen Risotto-Versuch mit Kornelkirschen. Der war viel zu sauer. In der richtigen Balance stlle ich mir Reis mit säuerlichem Fruchtaroma allerdings fein vor. Und dann noch in Weinblätter gewickelt. Mjam.

Nesrins Kismar hat gesagt…

@multikulinaria, hier in diesem Rezept habe ich die Sauerkirschen aus der Dose mit eigenem Saft verwendet. Darum wurde es nicht so extrem sauer. Sehr lecker!

Alexandra Jungen hat gesagt…

Werde ich auch mal nach kochen, sieht total lecker aus.
LG
Alexandra

Toni S hat gesagt…

Was du hier wieder tolles zauberst! Geniale Kombination! Ich weiß leider nur nicht, wo ich die Weinblätter herbekomme. Obwohl... meine Schwester kommt bald aus Berlin zu besuch. Welcher Lebensmittelladen ist denn da zu empfehlen? Oder kann man auch die Weinblätter nutzen, die im Garten an den Trauben wachsen?
Liebe Grüße
Toni

Nesrins Kismar hat gesagt…

@Toni S, in jedem türkischen Lebensmittelladen kann man Weinblätter in Vakuum verpackt finden (oder vielleicht auch in Real?)Frische Weinblätter kann man auch dafür verwenden. Wenn sie ein bisschen groß sind, kann man damit leichter verarbeiten. Ich habe immer vorgekocht gekauft. ich glaube die frische Weinblätter soll man vorher kurz kochen und dann in kaltem Wasser tunken, abtropfen und weiter verarbeiten.

Papyrus hat gesagt…

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich habe schon einmal gefüllte Weinblätter gemacht, allerdings eher klassisch mit Reis und Pinienkernen, gefüllt. Das liest sich hier sehr gut, wird unbedingt ausprobiert. Danke für das Rezept.