0 Schoko-Käsekuchen

Es ist eine schöne Alternative als Kuchen für den Kindergeburtstag. Zumindest sind meine Kinder darauf einig. Ich habe den Kuchen für meinen Sohn`s Deniz 7. Geburtstag gebacken. Ich verwende für den Käsekuchen als Hauptzutat Sahne-Joghurt anstatt Sahne und Quark. Es gelingt immer sehr gut und schmeckt lecker.



für den Belag
1 kg Sahne-Joghurt mit 10% Fett-Anteil
1 Packung Schoko-Puddingpulver
3 Eßlf. Kakao, ungesüßt
4 Eier
150 g Zucker
100 ml Pflanzenöl

für den Tortenboden
175 g Mehl
2 Eßlf. Kakao, ungesüßt
100 g Zucker
2 Eßlf. voll Margarine
1 Ei

Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Einen Backform (28 cm Durchmesser) leicht einfetten. In einem Rührschüssel die Zutaten für den Tortenboden vermischen, verkneten, 2/3 Teig auf einem leicht bemehlten Arbeitsplatte rund und dünn ausrollen, auf dem Backblech weit auslegen. Mit dem übrigen Teig lange Streifen ausrollen und damit die Ränder zubereiten. Den Teig mit Hilfe einem Gabel mehrfach stechen. Im Kühlschrank kalt stellen.
In einem sauberen Rührschüssel Eier mit Schoko-Puddingpulver, Kakao, Zucker und Pflanzenöl verrühren. Sahne-Joghurt zugeben, glatt rühren. Auf den Tortenboden gießen. Im heißen Backofen ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen ca. 10 Minuten auskühlen lassen, dann zumindest 2 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Keine Kommentare: