0 Sogan Dolması / Gefüllte Zwiebeln



Frische Gemüsezwiebeln mag ich sehr. Das herrlichen und frischen Zwiebelnduft ist einen echten Wachmacher. Wenn man aber jeden Tag einen 20 kg. schweren Sack Zwiebeln schälen und dann schneiden soll, sieht man natürlich die Sache anders. Heute habe ich für die Kinder als Mittagessen Bouletten gebraten. Mit etwas beiseite gelegte Fleisch habe ich in die Späte der Nacht die Gemüsezwiebeln gefüllt, gekocht und gegessen. Es schmeckt bestens.

für 4 Personen
4 Gemüsezwiebeln
100 g Hackfleisch
240 g geschälte Tomaten aus der Dose
1 Eßlf. Butter
2 Eßlf. Reis
etwas Salz, Pfeffer und gebroche scharfe Paprika (pul biber)
1 Teelf. getr. Minze
Die Gemüsezwiebeln schälen. Von je ein Stück als Deckel schneiden und beiseite legen. Mit Hilfe einem kleinen Messer die Zwiebeln förmlich aushöhlen. Die Schalen ebenfalls beiseite legen. Eine Hand voll Zwiebelstück für die Füllung nehmen und den Rest für spätere Anvendungen in einem geschlossenem Behälter im Kühlschrank kalt stellen.

Für die Füllung die Zwiebelstücken fein hacken, mit Hackfleisch, die Hälfte der Tomaten (mit eigenes Saft), Reis, Salz und Gewürze vermischen. Die Zwiebelschalen in einem weiten und biedrigen Kochtopf nebeneinander stellen, die Füllung gleichmäiig verteilen. Die Deckeln über die Flaisch legen. Die übrige Tomaten leicht im Hand drücken und mit Saft über die Zwiebelnschalen geben,  Butterflocken darüber bestreuen. 100 ml Wasser zugießen. Einmal bei hoher Hitze zum Kochen bringen, dann bei reduzierter Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Herd ausschalten und den Gericht im Topf ausruhen lassen. Warm servieren.

Keine Kommentare: