0 İncir Uyutması / Feigen-Pudding

İncir Uyutması Feigen-Pudding ist eine Art Milch-Pudding aus Kayseri aus der Mitte von Anatolien. Da, in früheren Zeiten hatte eine Dorffrau zu hause eine Menge getrocknete Feigen und dachte sicher in sich, hätte ich die Feigen zerstückelte und  schön weich pürierte und in Milch legte, was würde es dann passieren? Es wurde tatsächlich daraus eine sehr feine Dessert für die Winterzeit entstanden, die mittlerweile in ganze Anatolien ganz bekannt ist. 


ca. für 8 kleine Portionen
1 l Milch
15 Stück getrocknete Feigen
200 g Zucker

Die Feigen in kleine Stücken zerteilen und in heißes Wasser ca. 30 Minuten legen. Milch mit Zucker umrühren, bis Zucker darin löst. Die Feigen abtropfen lassen. 200 ml Zucker-Milch dazugießen und mit Stabmixer fein pürieren und die Mischung in die restlichen Zucker-Milch geben, gut umrühren. Die Feigenmilch erwärmen, bis ca. 65 °C. Es soll so heiß sein, solange Sie Ihre klein Finger in die Milch halten können. Den Herd ausschalten. Den Deckel über den Topf geben. Wenn die Küche kalt ist, den Topf noch mit einer warmen Decke umhüllen. Ca. 3-4 Stunde unberührt ruhen lassen. Danach den Topf vorsichtig im Kühlschrank legen. Über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag in die kleine Schalen verteilen. Mit Granatapfelsamen garnieren und servieren.
Mein Milch war etwas mehr als 1 l, aber hatte dafür nicht viel Feigen. Darum habe ich 1 Eßlf. Speisestärke mit 2-3 Eßlf. Wasser verdünnt und in die warmen Milch gegeben.

Keine Kommentare: