2 Maismuffins mit Brokkoliröschen

Ich backe gerne mit Maismehl, wenn es herzhaft sein soll, schmeckt die Kuchen mit Maismehl am bestens. In den Teig passt es auch gut Käse, Paprika, Wurst, Maisstücken aus der Dose usw., wie nach Ihre Lust und Laune.

Die Brokkolireste können Sie in diesem Rezept verwerten.
(1 Becher entspricht ein Wasserglas mit 200 ml Füllmenge)
für 12 Muffins
2 Eier
200 g Sauersahne
1/2 Becher Milch
1/2 Becher Pflanzenöl
1 Kaffeelf. Backpulver
1 Teelf. Salz
1 Becher Maismehl
1 Becher Mehl
1 Brokkoli
Aus der Brokkoli der Stiel entfernen, daraus 12 gleichmäßige Röschen schneiden. Die Brokkoliröschen  2-3 Minuten kochen, dann sieben und sofort in kaltes Wasser legen. Kurz darin lassen, und abtropfen lassen.
Den Ofen auf 180°C bei Ober/Unterhitze vorheizen. Ein 12er Muffinsbackblech leicht einfetten oder mit Muffinsförmchen belegen. In einem Rührschüssel Mehl mit Maismehl, Salz und Backpulver vermischen. In einem weiteren Schüssel Eier mit Milch, Sauersahne und Pflanzenöl verrühren. Danach die trockene Mischung unter die flüßige Mischung heben und mit Hilfe einem Spachtel vorsichtig vermischen. Den Teig in die Muffinsmulden gleichmäßig verteilen und jeweils ein Brokkoliröschen in die Mitte des Teiges drücken. Die Muffins ca. 20-25 Minuten leicht goldgelb backen, lauwarm servieren. 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die schmecken nichth nur toll, die sehen auch noch schoen aus. Muss ich unbedingt nachbacken! Danke!

LG Wilma/Pane-Bistecca

Şeflerin mutfağı hat gesagt…

elinize sağlık
yemek tarifleri