0 Hefezopf / Paskalya Çöreği

Ostern ist vor der Tür. Ich wünsche an allen Gläubigen frohe Ostern! Hefezopf ist auch in der Türkei unter die Name "Paskalya Cöregi" beliebt und wird in Frühling öfter gemacht. Ich habe das Rezept zufällig hier gesehen und wollte gleich probieren. Es passt ja auch sehr gut zum Ostern.

Den Teig habe ich mit Mahlep gewürzt. Es wird in türkische Küche besonders in der Teigwaren verwendet.
Es geht diesmal aber nicht so schnell. Mit einige Vorschritte und jedes Mal mit etwas Wartezeit wir der Teig vollständig zum Backen vorbereitet.

für 2 große Hefezopf
1 Tasse entspricht eine gewöhnliche Wasserglas mit 200 ml Füllmenge

20 g frische Hefe
1 Kaffeelf. + 1/2 Tasse Zucker
1/2 Tasse lauwarme Wasser
ca. 1 kg Mehl
1 Kaffeelf. Mahlep, aus dem türkischen Lebensmittelladen
2 Eier + 1 Eigelb zum Bepinseln
125 g Butter, geschmolzen + etwas mehr zum Backblech
etwas Nüsse feingehackt

20 g frische Hefe mit 1 Kaffeelf. Zucker in 1/2 Tasse lauwarme Wasser lösen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. 1/2 Tasse ml lauwarme Milch mit 1/2 Tasse Mehl in die Hefe rühren, weitere 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen. In einem Schüssel 2 Eier mit 1/2 Tasse Zucker verrühren, in die Hefemischung geben, dann die geschmolzene Butter und Mahlep hinzufügen, vermischen. 3-4 Tassen Mehl nach und nach unter kneten, bis eine weiche und leicht klebrige Teig entsteht. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Vom Teig in gewünschte Größe Stücken nehmen. (Für 2 Bröte 6 gleichmäßige Stück nehmen) Jedes Stück wurstförmig ausrollen. Die Enden aller drei Stücke übereinander legen und flechten. Am anderen Ende die drei Enden zusammen drücken. Die Hefezöpfe auf ein leicht geölte Backblech setzen. Mit Eigelb bepinseln und nochmal 30 Minuten gehen lassen. Darauf fein gehackte Nüsse bestreuen und im auf 190 °C bei Umluft vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten goldgelb backen.

Keine Kommentare: