0 Tavuklu ve Limonlu Pilav / Pilaw mit Hähnchenkeulen und Zitronenscheiben

Meine wichtige Pflicht ist für mich im Alltag für meine Kinder Mittagessen vorbereiten. So macht auch die Schule Spaß, denn die Kinder wissen, dass es am Mittag was Leckeres gegessen wird, kommen gerne aus der Schule nach Hause zurück. Ich versuche immer für meine Kinder Gesundes zu kochen. Ein Tag koche ich was mit Fleisch, aber nächsten Tag ohne. Pilaw mit angebratenem Puten- oder Hähnchenschnitzel haben wir öfter, aber heute wollte ich eine Abwechslung machen.

für 3-4 Personen
600 g Hähnchenunterkeulen
2 Knoblauchzehen
4-5  Frühlingszwiebeln
300 g Basmatireis
600 ml Hühnerbrühe (oder Wasser)
1 Teelf. getr. Oregano
Salz, Pfeffer
3 Eßlf. Olivenöl
1/2 Bio- Zitrone

Den Topf gut erhitzen. Die Hähnchenunterkeulen salzen und pfeffern. 1 Eßlf. Olivenöl in den Topf geben, die Unterkeulen ca. 7-8 Minuten gut anbraten, dann die Hitze reduzieren und den Deckel schließen, weitere 4-5 Minuten anbraten. Danach die gebratene Unterkeulen aus dem Topf herausholen.
In den gleichen Topf die restliche Olivenöl geben. Die feingehackte Knoblauchzehen und dünn geschnittene Frühlingszwiebeln in den Topf geben, ca. 2-3 Minuten unter rühren anbraten.
Reis zugeben, reichlich salzen und pfeffern, Oregano zugeben, einmal rühren. Hühnerbrühe und Zitronenscheiben zugeben, zum Kochen bringen, einmal Rühren. Die angebratene Hähnchenunterkeulen über Pilaw legen. Zugedeckt zusammen köcheln lassen, bis Pilaw gar ist und die ganze Flüssigkeit zu sich absorbiert. Am Ende den Hühnerpilaw 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen und danach servieren.

Keine Kommentare: