0 Sauerampfersalat mit Bulgur und rote Trauben

Kuzukulağı Sauerampfer war die einzige Kräuter, die ich aus meiner Kindheit kannte. In unserem Kiez gab es eine riesengroße wilde Grünanlage. Im Frührüling suchten wir mit unseren Nachbarnkinder nach Sauerampfer und aßen einfach roh, welche wir finden, sogar ungewaschen. Als ich im Markt Sauerampfer gesehen habe, habe ich gleich einen Bund davon gekauft. Ich wusste nicht aber, was ich damit machen kann. Dann habe ich irgendwo gelesen, dass Sauerampfer so und so gesund ist, aber für dies gut und für das nicht gut ist. Nur erinnere ich aus dem Text, da Sauerampfer, wie seine Name verrät, sauer ist, verwendet man in den Salat dazu keine extra Zitronendressing. Plötzlich sehnte ich an meine unschuldige und sorglose Kindheit. Damals war das Leben viel einfacher.

für 2 Personen
1/2 Bund Sauerampfer
1 Becher feine Bulgur
eine hand voll rote Trauben
2 Eßlf. Creme Fraiche

(1 Becher entspricht eine einfache Wasserglas mit 200 ml Füllmenge)

Bulgur in einem teifen Schüssel mit 1 Becher heißes Wasser geben und ca. 7-8 Minuten einweichen lassen. Mit Hilfe einem Löffel lockern. Sauerampfer waschen, mit Hilfe einem Küchenpapier trocknen und mit Hand grob schneiden, danach unter Bulgur heben. In die Servierschüsseln verteilen. mit Trauben garnieren. Creme Fraiche mit 2 Eßlf. Wasser verdünnen und darauf gießen. Gleich servieren. 

Keine Kommentare: