0 Kisirsalat mit Quinoa

Vor einer Weile, als meine liebe Leserin Liliana mir eine Pancake Rezept mit Quinoa schickte, habe ich eine kleine Packung Quinoa gekauft, aber hatte keine Gelegenheit gefunden ihr Rezept selber zu probieren. Im Sommer habe ich endlich Zeit gefunden um meine Küchrenregale und Schränke auf zu räumen. Ich habe das Packung wieder gefunden, aber zuerst wollte ich mit der Hälfte des Quinoa Kisirsalat probieren. Obwohl Bulgur meine Lieblingszutat, und als Vorbereitung unkompliziert als Quinoa ist, ist der Salat mit gut gefallen. Mit weitere Zutaten wie Gewürze und Olivenöl Dressing mit Granatapfelsoße schmeckt es sehr ähnlich wie klassische Kisir-Salat mit Bulgur gemachte. Ich denke, man kann wohl Quinoa anstatt Bulgur oder Reis ersetzen und in jedem passenden Gericht verwenden. Es schmeckt genauso gut wie Reis und Bulgur, ist aber viel nahrhafter.

für 5-6 Portionen
1 Becher Quinoa, ca. 200 g
1/2 Kaffelf. Salz
1 Teelf. Chilipulver
1 Teelf. Cumin
2-3 kleine Zwiebeln
1 Eßlf. Tomatenmark
4-5 Eßlf. Olivenöl
1 Eßlf. Nar Eksisi, Granatapfelsoße
Saft von 1/2 Zitrone
1-2 reife Fleischtomaten
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1/4 Gurke
1-2 Spitzpaprika

Quinoa zuerst in kaltem Wasser ca. 2-3 Stunde einweichen lassen, abtropfen lassen und in einem kleinem Topf geben. 300 ml heißes Wasser zugießen, salzen, zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und zugedeckt leise köcheln lassen, bis Quinoa ganze Wasser absorbiert. 1 Eßlf. Olivenöl zugießen, mit Hilfe einem Gabel auflockern und etwas auskühlen lassen.
Inzwischen Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne bei mittlere Hitze die restlichen Olivenöl erhitzen, Zwiebelstücken darin glasig andünsten. Tomatenmark zugeben, kurz anschwitzen lassen, rühren und anschließend zur Quinoa geben, rühren.
Tomaten, Frühlingszwiebel, Gurke und Spitzpaprika waschen, putzen und fein hacken. Quinoa in einem großen Salatschüssel geben, die feingehackte Gemüse hinzufügen, rühren. Mit Zitronensaft und Granatapfelsoße abschmecken. Servieren.


Keine Kommentare: