2 Pflaumen-Streuselkuchen

Im Moment backe ich öfter dieser Pflaumenkuchen. Meine Kinder essen gerne. Ich habe für den Kuchen eine rechteckige Backform verwendet, aber Sie können auch eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser verwenden.

für den Teig
3 Eier
200 g Zucker
2 Eßlf. Joghurt
150 ml Pflanzenöl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Kaffelf. Backpulver
400 g Mehl

für den Belag
500 g Pflaumen, halbiert und entkernt
100 g Butter, bei Zimmertemperatur
100 g Zucker
ca. 100 g Mehl
1 Kaffeelf. gem. Zimt

Den Ofen auf 180°C bei Umluft vorheizen. Ein rechteckige Backform (25 cm Seitenlänge) leicht einfetten und bmehlen oder mit Backpapier nur den Boden belegen. In einem Rührschüssel Eier mit Zucker solange rühren, bis die Mischung eine helle Farbe nimmt und etwas eindickt. Öl und Joghurt zugießen, weiter rühren. Mehl mit Backpulver und Vanillezucker vermischen und unter die Mischung heben, kurz zusammen rühren, den Teig in die backform gießen und glatt bestreichen. Die entkernte Pflaumenhälfte auf den Teig nebeneinander lagen.
Butter in Flocken schneiden. Mit Zucker, Zimt und Mehl ein Teig verarbeiten. Vom Teig kleine Stücken nehmen und über die Pflaumen bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Den Ofen ausschalten, weitere 5-6 Minuten im Ofen lassen, danach herausholen. Den Kuchen ruhen und auskühlen lassen. Dann servieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie viel Mehl kommt denn in den Teig?

nesrin hat gesagt…

@Anonym, 400 g Mehl