1 Alabaş Graten / Kohlrabiauflauf

Für Opa und Oma koche ich nur gesundes und leichtes Essen. Die Kohlrabiauflauf habe ich zum ersten Mal gebacken. Unter die Kohlrabis liegen eine Schicht Kartoffelscheiben, dazwischen kann man noch Pastirma (Kochschinken) hinzufügen. Die Kohlrabischeiben sind zwar beim Servieren etwas bissfest geblieben als Kartoffeln, aber Opa mag die Gemüse am meistens noch bissfest und hat übrigens nach dem Rezept gefragt.

1-2 dicke Kohlrabi
ca. 500 g Kartoffeln
2 Eßlf. Butter
2 Eßlf. Mehl
400 ml Milch
1 Teelf. Salz
1/4 Teelf. gem. schwarze Pfeffer

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Auflaufform (rechteckiges, 30 cm-40 cm) leicht einfetten. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und Auflaufform damit belegen. Kohlrabis ebenfalls schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden und über die Kartoffelscheiben verteilen.
In einem kleinem Topf Butter schmelzen lassen und Mehl zugeben, kurz anschwitzen und unter ständigem Rühren Milch nach und nach zugießen. Die Béchamel Soße unter Rühren kochen, bis die Soße leicht andickt. Salzen und pfeffern.
Die Soße über die Gemüse gleichmäßig zugießen. Mozzarella mit Ihren Fingern in kleine Stücken zupfen und über die Soße verteilen. Den Gericht im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten leicht gebräunt backen. 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Liebe Nesrin,

ich liebe Deinen Blog! Wenn ich mal nicht weiß was ich kochen soll, schaue ich einfach in Deinem Blog nach und finde immer ein tolles Rezept. Seit Tagen habe ich jetzt schon Kohlrabi im Kühlschrank und habe sie immer liegen lassen, weil ich nicht schon wieder dasselbe kochen wollte. Jetzt habe ich dieses Rezept hier gefunden, das so lecker und unkompliziert klingt, dass ich es jetzt gleich nachkochen will. Mein kleiner Sohn isst das bestimmt sehr gerne - wie alles, was cremig und mit Soße ist!
Herzlicher Gruß,
Miriam