1 Narlı Pelte / Kirschgrütze mit Granatapfelsamen

Es war bei uns eine nette und ruhige Silvesterabend. Ich bin froh, da es ganzer Tralalla endlich vorbei ist. Ich wünsche an euch allen frohes neues Jahr! Das Dessert könnte wohl zum Silvester-Menü passen, aber ich habe eben heute gemacht. Es schmeckt sehr lecker. Es gab zuhause nur 1 Granatapfel, deswegen habe ich das Dessert zuerst Kirschsaft gekocht und die Granatapfelsamen danach hinzugefügt. Ihr könnt natürlich mit gleichen Rezept und verschiedene Zutaten experimentieren und wie gewünscht den Geschmack ändern.

für 6-8 Portionen

400 ml Kirschsaft
300 ml Wasser
3 Eßlf. voll Speisestärke
6 Eßlf. Zucker
1 Granatapfel

Zuerst den Granatapfel mit Hilfe vierteln, dann die Samen verlesen.
In einem kleinen Schüssel Kirschsaft mit Wasser, Speisestärke und Zucker vermischen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis die Masse dickflüßig ist. Den Herd ausschalten. Die Granatapfelsamen in das Dessert geben, rühren und in die Gläser gleichmäßig verteilen. Das Dessert gekühlt servieren.



1 Kommentar:

Franzi Schädel hat gesagt…

Ooooh sieht das Dessert lecker aus! Ich bin ja ein Granatapfel Junkie und möchte sofort durch meinen Bildschirm in deine Grütze hüpfen. :-D