0 Maş Fasulye Salatası / Mungo Bohnen-Salat

Endlich fängt die Frühling an. Ich habe mir wie jedes Jahr vorgenommen, im Frühling leichtes essen, lange Spaziergang machen und im Garten mehr Zeit verbringen. Und was ist passiert, ich bin krank! Obwohl ich gestern Kopf- und Halsschmerzen hatte, habe ich trotzdem einen leckeren Salat vorbereitet. Eine muss ja für die ganze Familie kochen!
Ich habe neulich von Anka EU GmbH eine Produktpaket erhalten. Darin gab es einiges, aber was ich in meiner Küche wirklich sehr oft verwendete. Für dieses Rezept habe ich aus dem Sortiment Mungo Bohnen, Olivenöl und Granatapfelsoße genommen. Die sind genauso gut, wie sie sein sollen. Man kann die Marke einfach gut vertrauen. 
Ich habe zuerst diese Salat ohne Granatapfelsamen vorbereitet und fotografiert. Und doch, da ich in Wedding zufällig mich in einem arabischen Lebensmittelladen gefunden habe, wurde ich ganz neugierig, jede Regal genau geguckt, aber nur 1 Granatapfel und halbes Kilo Saubohnen eingekauft. Als ich nach Hause zurück kam, habe ich den Salat diesmal mit Granatapfel probiert. Beide Variante waren lecker. Mein Geheimtipp ist für diese Salat die herrliche Granatapfelsoße von Sera.  

für 2-3 Portionen
1 Becher voll Mungobohnen (ca. 250 g)
Granatapfelsamen (ca. 1/4 von einem ganzen)
1 kleines rote Zwiebel
3-4 Sherrytomaten
eine Hand voll frische Peterslilien und Minze gemischt
2-3 Eßlf. Olivenöl
2-3 Eßlf. Granatapfelsoße
1 Teelf. Salz

Mungobohnen ca. 12 Minuten bissfest kochen, abtropfen lassen.
Zwiebel schälen und fein hacken. Sherrytomaten vierteln. Minze- und Petersilieblätter fein hacken.
Die ganze Zutaten in einem Salatschüssel vermischen und gleich servieren.


Quelle: mutfaksirlari.com

Keine Kommentare: