2 Kartoffelbörek (mit Hand gemacht) /Elde Acma Patatesli Börek

Börek mit gefüllte Weinblätter und Kisir-Salat sind ein klassische Menü zur Türkische Teestunden. Ich habe dafür ein wenig Zeit investiert, das Ergebnis war aber eine Gaumenfreude.
Ich habe in Börekteig Milch verwendet, aber man kann stattdessen einfach lauwarme Wasser verwenden. So wird es frei von Milchprodukte.Die Füllung besteht aus reichlich gewürzte und mit Zwiebel geröstete Kartoffelnstücken.

für den Teig
500 g Mehl
1 Teellf. Salz
1 Kaffelf. Zucker
1 Eßlf. Pflanzenöl
1/2 Würfel frische Hefe
ca. 450 ml Milch (oder lauwarme Wasser)

für den Füllung
ca. 700 g Kartoffeln, festkochend, vorgekocht
ca. 400 g Zwiebeln
1 Kaffeelf. Salz
1 Kaffeelf. Sumak (Gewürzsumach)
1 Teelf. Chilipulver
1 Teelf. gem. schwarze Pfeffer
3-4 Eßlf. Olivenöl

außerdem 2 Eßlf. Zuckerrübensirup


  1. Mehl in einem großen Schüssel geben, mit Salz und Zucker vermischen. Pflanzenöl darauf gießen. In die Mitte frei machen und Hefe darin zerbröckeln. Mit Milch (oder lauwarme Wasser) lösen lassen. Man muss hier vorsichtig und langsam arbeiten. Die Flüßigkeit immer in kleine Menge zugießen. Erst die Hefe gelöst wird, nimmt man langsam nach und nach etwas Mehl von Umgebung und bearbeitet damit eine lockere und matchartiges Vorteig bearbeiten. Danach mit ganze Mehl und mehrere Flüssigkeit einen weichen und glatten Teig kneten. Den Teig mit Schüssel in Frischhaltefolie wickeln und in einem lauwarmen Ort ca. 1-2 Stunde gehen lassen.
  2. Vorgekochte Kartoffeln schälen, in kleine Würfeln schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin glasig andünsten. Die Kartoffelstücken zugeben, 1-2 Minuten zusammen anbraten, dabei mehrmals rühren. Salz und Gewürze zugeben, rühren und den Herd ausschalten. Die Füllung auskühlen lassen.
  3. Den Teig einmal kneten. Vom Teig 8 runde Stücken formen und auf dem leicht bemehlten Arbeitsplatte ruhen lassen. Jeweils ein Stück nehmen, die Arbeitsplatte reichlich bemehlen und den Teigstück mit Hilfe einem Nudelholz dünn ausrollen. Die Füllung auch in 8 Stücke teilen und davon ein Achtel über die dünn ausgerollte Teig verteilen. Den Teig mit Füllung aufrollen, und Spiral formen, danach auf dem leicht geölten Backblech setzen. Mit ganzem Teig und Füllung gleiche Arbeit wiederholen.
  4. Die Zuckerrübensirup mit 2 Eßlf. Wasser verdünnen und auf die Böreks bepinseln. Die Böreks noch halbe Stunde weiter gehen lassen.
  5. Den Ofen auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Böreks ca. 20-25 Minuten goldgelb backen. 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klasse dazu einen türkischen Tee 😜

Täbby hat gesagt…

Das klingt ja lecker! Muss ich mir direkt abspeichern!
Liebe Grüße