4 Knoblauch Soße zum Einfrieren

Als meine liebe Freundin Petra mir aus ihrem eigenen Garten frische Knoblauch mitgebrachte, habe ich zuerst meine Augen nicht vertraut. Die Knoblauchknollen waren anders als gewöhnliche Sorten, die wir im Markt kaufen. Man sieht aber sofort, welche Natur gewachsen ist und welche aus dem Supermarkt stammt. Einige Tage schmückten die wundervolle riechende Knollen meiner Küche, dann aber hatte ich Angst, dass sie irgendwann zum Schimmeln anfangen. Im Netz habe ich dafür einen Tipp gefunden. Man kann entweder die Knoblauchzehen in einem Glas mit etwas Salz und reichlich Pflanzenöl tunken und im Kühlschrank aufbewahren. Oder die Mischung einfach pürieren lassen und im Gefrierfach stellen und nach Bedarf Löffelweise verbrauchen. Die Idee ist mir sofort gut gefallen und ich habe gleich probiert, da ich im Hand genug Zutaten habe.

Sie brauchen dafür keine genaue Rezept. Die Knoblauchzehen schälen. Hier zählt es nicht, ob die Knollen frisch oder getrocknet sind. Ich würde gerne es aber wieder mit Naturprodukte nachmachen. Die geschälte Knoblauchzehen in einem Schüssel geben, etwas salzen. Ich habe hier für 4-5 Knoblauchknollen 1 Kaffeelöffel Salz genommen. Und dann mit Neutralöl reichlich bedecken. Wenn Sie sehr oft Knoblauch verzehren, können Sie die Mischung einfach so in einem Glas füllen und im Kühlschrank stellen.
Aber wenn Sie meinen, dass Sie für die Menge zu Verbrauchen mehr Zeit benötigen, dann pürieren Sie den Mischung und gefrieren Sie einfach. Zum Füllen kann man eine verbrauchte Marmeladenglas wieder verwenden.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das muß ich machen!!! Danke.

Nana

Nana hat gesagt…

Ich habe noch eine Frage: Du meinst, man kann es püriert in den Gefrierschrank stellen und es bleibt weich, daß man immer etwas entnehmen kann?

Nana

nesrin hat gesagt…

@Nana, meine Knoblauchsoße wurde ganz fest in einem Tag im Gefrierfach, aber ich ich konnte mit Hilfe einem Kaffeelöffel etwas herauskratzen. Es genügt für einmaligen Verbrauch.
Liebe Grüße
Nesrin

Anaher L. hat gesagt…

Tip: Würde den pürierten Knoblauch in ein Gefrierbeutel tun, plattdrücken und einfrieren. So kann man jedes Mal eine kleine Ecke abbrechen und benutzen . Ist einfacher als abkratzen :)