5 Sultan Tatlısı / Sultans Kuchen


Ich wollte eigentlich was ganz anderes backen, brauchte nur ein Kuchen für den Muttertag um dekorative zu verzieren. Während der Kuchen noch im Backofen war, saß ich in der Küche, blätterte meine alte Kochbüchern, sah eine Dessert. Es war ungefähr ähnliche Kuchen aber eher eine Klassiker. Man sollte den Kuchen nach dem Backen halbieren, mit Sahne füllen und noch dazu mit Sirup tunken. Ich habe plötzlich ein altes Rezept erinnert. In unserem Laden habe ich versucht Kuchen zu backen. Aber leider ist die Küche klein und haben wir keinen Platz für das Backmaterial, auch kein Platz für die Backwaren. Dann backte ich eine einfache Kuchen und gießet darüber Zitronensirup. Es schmeckte so gut und wurde beliebt, eine Zeit lang habe ich den Kuchen immer wieder gebacken. Ich habe dann gleich meine Meinung geändert und schnell ein Sirup gekocht, und nun heute haben wir einem verführerischen Kuchen für unsere Kaffeetafel.

5 Yoghurtdip mit Rucola und Zucchini und mit Schinken gefüllte Dreickeckbörek

Die Böreks habe ich eine Nachmittags für die Kinder vorbereitet. Nach der Schule kommen sie immer mit große Hunger nach Hause. Die Böreks habe ich mit viel Schinken und wenig Käse gefüllt und in Olivenöl gebraten. So sind sie ganz leicht und lecker geworden. Für die Böreks habe ich frische Yufka benutzt, wenn Sie keine frische Yufka finden können, dann benutzen Sie Filoteig.

200 g. Schinken
100 g. geriebene Goudakäse
1 kg. Yufka (aus dem türkische Lebensmittelladen)
1 Eiweiß
200 ml Olivenöl zum Braten
Schinken fein schneiden und mit Käse mischen. Yufka auf dem Arbeitsplatz weit legen, in 3 Finger Breite Streifen schneiden. Am Anfang an jeder Streifen ein Eßlf. Schinken-Käsefüllung geben, wie ein Dreieck die Füllung mit Sitze decken und als Dreieck bis zum Ende rollen. Die Spitze mit etwas Eiweiß befeuchten und kleben, damit die beim Braten nicht öffnen. Mit ganze Yufkastreifen und die Füllung gleiche Arbeit wiederholen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Böreks darin beidseitig knusprig braten. Auf einem mit Küchenpapier bedeckte Teller entölen, mit Yoghurtdip servieren.
Wenn Sie falls Filoteig benutzen möchten, benutzen Sie für je Börek drei Schicht Streifen. Legen Sie die Filoteig auf den Arbeitsplatz, schneiden Sie in drei Finger Breite, legen Sie drei Schicht übereinander, einfach ohne einfetten. Wie oben genannte gleiche Arbeit wiederholen.

Für die Yoghurtsoße habe ich einfach die seasonale frische Zutaten gewählt. Traditionell vorbereiten wir Cacik mit Yogurt, fein geschnittene Gurke, frische Minze, Dill und Knoblauch. Es soll auch ein bisschen verdünnt sein. Meine Yoghurtsoße ist eher eine improvosierte Rezept, aber unheimlich lecker. Ich benutze dafür kein Salz.
250 g Yoghurt
1 knackige kleine Zucchini
eine Hand voll Rucola
1 dicke frische Knoblauchzehe
1-2 Eßlf. Olivenöl
Zucchini waschen, putzen, fein raspeln. Rucola waschen, tupfen, fein schneiden. Knoblauchzehe fein schneiden Beide zum Yoghurt geben, rühren. Olivenöl darüber besprinkeln und mit Böreks servieren.